Menü

Danish Genetics Vaterlinie

 

Der dänische Duroc produziert schnell wachsende Schlachtschweine, die sich durch einen niedrigen Futterverbrauch sowie einen hohen Fleischanteil auszeichnen.

Deshalb gehört er auf der Vaterseite zum Danish Genetics Zuchtprogramm.

Bei der Anpaarung mit original dänischen Hybridsauen (LY/YL) kann er seine hervorragenden Mast- und Schlachtkörpereigenschaften in vollem Umfang weitergeben.

Alle Eber, die zu KB Stationen geschickt werden, wurden zuvor einer gründlichen Prüfung unterzogen. Hierbei werden Fundament / Körperbau und Fleischanteil beurteilt. Weiter wird eine Registrierung der täglichen Zunahmen vorgenommen.

Diese Prüfung wird sowohl in den Zuchtbetrieben wie auch auf Teststationen in Dänemark durchgeführt, wobei in absehbarer Zukunft nur noch auf den Zuchtbetrieben getestet werden soll. Hintergrund hierfür ist die Minimierung des Gesundheitsrisikos, wenn Eber verschiedener Betriebe auf Teststationen zusammen kommen. Zur Zeit kann Danish Genetics als einziges dänisches Zuchtprogramm 100 % PRRS negative Zuchttiere ausliefern. Dieser Status soll natürlich erhalten bleiben. Lesen Sie hierzu auch den Beitrag "Danish Genetics investiert in Optimierung der Futterverwertung" under dem Button "Aktuelles"

Zur Zeit wird daran gearbeitet einen Zuchtindex gegen Ebergeruch als Teil der Zuchtwert Beurteilung zu entwickeln. Das Ziel liegt hierbei auf der Produktion von Duroc- Ebern, die frei von Ebergeruch sind und somit Mastschweine höchster Qualität liefern.

 

 
Was zeichnet den dänischen Duroc aus?

- starke Beine

- hoher Fleischanteil

- gute Fleischqualität

       - beste Futterverwertung

 

 

 

Unternehmen

A. G. Stalltechnik & Genetik GmbH

Schuckenbrock 9
26892 Heede (Ems)

Bürozeiten

Montags - Donnerstags
08:00 Uhr - 16:30 Uhr

Freitags
08:00 Uhr - 13:00 Uhr

Kontakt

Telefon: 04963 / 910 507
Telefax: 04963 / 910 509
E-Mail: info@agsg-gmbh.com

In dringenden Fällen: +49 (0)160 / 90 54 43 14

Übersicht der Ansprechpartner

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.